Fürwahr, eine neue Hoffnung

Auf Grund einer keksischen Empfehlung habe ich mir den neuen Shakespeare gekauft:


Star Wars in Reimform – welch ein Spaß. Verbunden mit vielen Erinnerungen an die Shakespeare- und Brecht-Aufführungen in meiner alten Heimat Oberammergau. 

Veröffentlicht unter Leben | Kommentar hinterlassen

SuW

Heute früh fanden wir von Ronja selbstgebastelten Buchstaben auf unseren Tellern:

Bianca bekam ein „nix“, Linus heißt jetzt „Tim“ und ich habe … „Sterne Und Wissenschaft“. Also, bei mir passt es 😀

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Verrückt

Ich: „Dann wäre ich ja verrückt.“

Bianca: „Das sag ich oft.“

Ich: „Wann?!?!“

Bianca: „Täglich! Im Auto, wenn du es nicht hörst.“

Für das Protokoll: ich bin nicht verrückt. Irrsinnig ja, da sogar ein Graf. Aber nicht verrückt!

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Maria Altenburg

Ich bin gar kein Fan von Marien-Andachten, sowohl liturgisch als auch inhaltlich. Zu einer fahre ich aber seit Jahren immer gerne: zur Bezirksmaiandacht in Maria Altenburg. 

Das erste Mal dort war eine „Pflichtveranstaltung“ als Abordnung, seitdem freue ich mich jedes Jahr darauf. 

Allein die ca. 30-minütige Anfahrt über alte Landstraßen, durch Wälder und vorbei an Feldern ist jedesmal ein Genuss und ein mentales Herunterfahren, Entschleunigen und Entspannen. 

Die letzten paar 100 Meter zum ehemaligen Burgstall ist dann nochmals zum Durchatmen – bei diesem Ausblick:

Blick auf die Alpen


Und die alte Wallfahrtskirche hat hier in der Einsamkeit auch eine gewisse Romantik:

Maria Altenburg


Ein quasi gewünscht-erzwungenes Entspannen. 

Veröffentlicht unter Leben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Flieger

Meine Tochter läuft glücklich durchs Haus, macht Motorgeräusche und hat einen Flieger:

Flugzeug


So einfach. So viel Spaß. 

Veröffentlicht unter Familie, Fliegen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Maibaum 2017

Heute wurde im Nachbarort der Maibaum aufgestellt. Nachdem wir auch bei der Maibaumwache waren, war klar dass wir beim Aufstellen zuschauen werden. Die kurze Strecke wurde geradelt. 

Als wir um halb zwölf ankamen (zeitgleich mit unserem Pfarrer) gab es noch ein paar freie Bänke – die sich aber sehr schnell füllten. 

Ausblick

Der angekündigte Regen ließ sich Zeit und so genossen wir die Zeit mit Ratschen, Essen, Uno spielen, Leute treffen (Bianca lief herum, Tom hatte Tischwache) und dem Raketenstart der Falcon9 inkl. Rückkehr und erfolgreicher Landung – Technik sei Dank:

Lift off

Re-entry

Stehende Landung

Irgendwie war Tom aber der einzige der mitgefiebert hat …

Ronja hat sich dem Anlass angemessen ein passendes Tattoo machen lassen:

Saturn


Wir haben es genossen. 

Life’s good to us. 

Veröffentlicht unter Familie, Leben, Weltraum | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Concorde

Traue keiner Statistik und Umfrage, die Du nicht selbst gefälscht hast:

Quelle: Aerotelegraph.com


Die (Über-)Motivation leugne ich nicht, aber Style und Eleganz passt überhaupt nicht zu mir 😄😄

Veröffentlicht unter Fliegen | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen