Entenbesuch

Ronja: „Papa, ich will mal wieder mit in Deine Arbeit!“

Tom: „Gerne, aber nicht an einem Schultag. Das geht wieder in den Ferien.“

Ronja: „Dann nimm meine Ente mit. Aber pass auf sie auf, sie ist verletzt. Deswegen hat sie auch drei Pflaster!“

Gesagt. Getan. Wobei sie mehr auf mich auf passte. 

Ich fühle mich beobachtet


Meinen Tee teilte ich auch mit ihr:

Tee


Aber jetzt übertreibt sie es:

Schnabel weg!

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s