Pfeiffend 

Bei Minusgraden und Schneefall ging es heute gemeinsam durch die Fussgängerzone Münchens. 

Hirmer


Die Kinder hatten glasierte Äpfel und wir Manorie. Und das alles ohne Zeitdruck. 

Viktualienmarkt


Fröhlich pfeiffend bummelten wir so durch manche Geschäfte und durch die Altstadt Münchens bis zum Isartor, wo wir Freunde trafen. 

Feuerzangenbowlenverkaufsstanddach


Und weil es schön war ging es noch in ein Steakhaus – Linus freute sich darüber besonders. 

Das Schönste aber war es, unaufgeregt und entspannt durch all die hektischen Leute (es schneit! Im Januar!) zu schlendern und die Zeit mit den Kindern zu genießen. 

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Leben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pfeiffend 

  1. unserlebenmitemily schreibt:

    oh, ich wusste gar nicht, dass es in München noch Weihnachtsstände gibt. Das sieht so schön aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s