Aufräumen

Die Vorgabe des Arbeitgebers ist es, den Erholungsurlaub zur Regeneration und Entspannung zu nutzen, um nach dem Urlaub wieder mit voller Leistung zur Verfügung zu stehen. 

Gilt das auch für Feiertage?

Bianca kam auf die Idee, über das verlängerte Pfingstwochenende den Keller aus zu räumen, aus zu misten und wieder ein zu räumen. Die Aufforderung an unsere Kinder, es uns gleich zu tun und ihre Zimmer auf zu räumen, verhallte in den weiten Räumen des Kellergeschosses. 

Dafür kam erstaunlich oft als Echo ein „Mir ist langweilig, was kann ich spielen?“  

Ohne jetzt groß über die Autorität der Erziehungsberechtigten nach zu denken: das nervte zwischen all den Kartons und alten Kleiderstapeln. 

Als Aufmunterung entdeckte Bianca dann diesen wunderbaren Artikel über das Aufräumen mit Kindern in der Süddeutschen Zeitung (Link genau dort hin). 

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s