Spucken (Ronja-Edition)

19:40 Uhr
Ronja: „Mama, mir ist schlecht. Ich muss spucken.“
Die entsprechende Hektik entsteht, wenn ein Kind das ankündigt. 

19:48 Uhr
Ronja ist verschwunden. Nach einem Blick in die Toilette wird sie im Garten gefunden. Beim Handstand machen. 

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Spucken (Ronja-Edition)

  1. lareine schreibt:

    Hihi…Na, Gott sei Dank! 😅

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s