Christopherus‘ Kasperl

Tief über unserem Haus dreht ein ADAC-Rettungshubschrauber („Christopherus„) ein und landet im Park. Natürlich wollten Ronja und Linus sofort zur Landestelle im Park. Nach einer kurzen Erklärung, was die Landung eines Christopherus bedeutet (Lebensgefahr für einen Menschen) und das richtigen Verhalten an einem Hubschrauber radelten wir die 200 m zum Landeort im Park. Ehrfürchtig standen weitere Anwohner im Umkreis des Hubschraubers.  

 

Am Hubschraubär erklärte Tom den Kindern, wie so ein Fluggerät funktioniert (zum Glück bei den Erzählungen von Fliegerbär gut aufgepasst). 

Und dann fragte Ronja: „Papa, warum ist da ein Kasperl?“

Nur ein Schwein (Maskottchen) im Cockpit entdeckt … daher die Antwort: „Ich seh keinen Kasperl.“  

Ronja: „Doch, da!“ 

Kasperl?

Das Wappen der Landeshauptstadt München – ein Mönch. Da lachte sogar der Pilot 🙂

Der später erfolgende Start (ohne Patient) brachte den erwartungsgemässen Wind mit.  

   

Ronjas Augen waren groß, ihre Augen leuchtend und der Kommentar gab wieder, wie beeindruckend sie den Start fand: „Boah, ist das geil!“ 

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Fliegen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Christopherus‘ Kasperl

  1. lareine schreibt:

    Ach, das ist ein Mönch? Ich dachte immer, das wär‘ das Münchner Kindl…wieder was dazu gelernt 🙂
    Sieht nach einer spannenden Aktion für die Kleinen aus!

    • fliegerbaer schreibt:

      Das Originalwappen zeigt einen Mönch mit segnender Hand und einem Eidbuch (keine Bibel) in der linken Hand.
      Irgendwann wurde es das „Münchner Kindl“.

      Beim Oktoberfesteinzug reitet übrigens immer eine Frau als Münchner Kindl vorweg 🙂 mehr also eine Nonne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s