Fürsorge

Ronja weckt Papa: „Darf ich mit Dir kuscheln?“
Papa brummt: „Noch drei Minuten schlafen …“
Ronja: „Darf ich zum Linus zum Spielen?“
Papa: „Wenn er schon wach ist, dann ja.“
Ronja: „Ja, ist er schon.“
Auf dem Weg zu Linus dreht sich Ronja nochmals um und ruft: „Und wenn was ist, dann rufst Du mich. Ich komm dann.“

Advertisements

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fürsorge

  1. danielajaeggi schreibt:

    Ich grinse vor mich hin….:-) und bleib Dir auf den Fersen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s